Die Leistung

Beratung und Vertretung bei Liegenschaftskaufverträgen und Immobiliarsachenrecht mit Schwerpunkt auf Liegenschaftsnachbarrecht.


Betreute Rechtsgebiete

  • Liegenschaftskaufverträge – Überprüfung, Abwicklung und Rückabwicklung
  • Grundstücksbeeinträchtigungen durch Nachbarn - Erschütterung, Grabungen, Stützmauern, Grenzverlauf u.a.
  • Wirkung und Löschung von Dienstbarkeiten, sowie Nachbareinsprachen
  • Inanspruchnahme bei Enteignungsverfahren


Vertretung, und Beratungsangebot

Die Beratungstätigkeit kann mündlich erfolgen, sowie schriftlich im E-Mail Verkehr oder als schriftliche Urkunde. Der Umfang und die Form ist jeweils mit den Klienten abzusprechen, möglich sind Kurz- und Langgutachten, Recherchen und Überarbeitung von Verträgen. 

Klientengespräche und Verhandlungen mit der Gegenseite/Behörden sind in der gesamten Schweiz möglich. Die gerichtliche Vertretung kann vor allen Gerichten der Schweiz übernommen werden.


Besonderheit der Liegenschaftsmandate

Die Bearbeitung dieser Mandate ist erfahrungsgemäss nur möglich, wenn umfangreiche und detaillierte Unterlagen vorliegen, also Flurkarten, Grundbuchauszüge, Vertragskopien, Fotos der Örtlichkeiten usw.. Bei komplizierten Örtlichkeiten ist auch ein Ortstermin möglich.

Gerade im Liegenschaftsnachbarrecht geht es häufig um bautechnische Fragen oder Fragen der Vermessung. Meist kann daher ein rechtsverbindlicher Rat erst dann gegeben werden, wenn ein entsprechendes bautechnisches Kurzgutachten vorliegt oder der Verlauf der Grenzen vermessungsrechtlich geklärt ist.


Kosten 

Der Kostenrahmen pro Anwaltsstunde beträgt 220 – 250 CHF. Ist nur eine erste Prüfung der Rechtsangelegenheit gewünscht, so kann für diese Beratung ein pauschal Honorar vereinbart werden. 

Ein pauschales Honorar kann auch für die Gutachten vereinbart werden.